Fantastic Plastic im Kletterzentrum Innsbruck

Technik | Training | Innsbruck

„Aber Felsklettern ist viel besser als Hallenklettern“

- Nein, in unseren Augen es ist einfach anders und nicht zu vergleichen! Ganz ehrlich, natürlich gilt unsere Liebe dem Fels und der Natur, aber die Zeiten in denen künstliche Kletterwände schlechter Felsersatz waren sind vorbei. Hallenklettern und -bouldern hat sich zu einer eigenständigen Disziplin entwickelt! Heutzutage haben sich viele Kletterhallen, wie das Kletterzentrum Innsbruck (KI), zu waren Tempeln des Vertikal-Sports gemausert und die Vielzahl an Griffen und Volumen ermöglichen unendlich viele und kreative Bewegungsprobleme.

In der Halle kann man sehr spezifisch an den verschiedenen Aspekten des Kletterns arbeiten und das, je nach Bedarf, in Routen, Bouldern oder der Kraftkammer. Wir geben dir das Handwerkszeug um dich fit für die neue Saison, den anstehenden Klettertrip oder die nächste Boulderjam zu machen!

Individuelle Analyse deiner Stärken und Schwächen – Technikschulung – fundierte Vorträge über Trainingslehre

Kletter Technik Halle Kletter Technik Halle Kletter Technik Halle Kletter Technik Halle Kletter Technik Halle

Technik

Klettern ist mehr als nur Festhalten. Wir analysieren deine Klettertechnik, erweitern dein Bewegungsrepertoire und vermitteln dir ein grundlegendes Verständnis für Kletterbewegungen in unseren Techniksessions. Grundtechniken, spezielle Techniken, Standardbewegung – unabhängig vom persönlichen Kletterniveau ist für alle Kletter/-innen was dabei!

Kletter Halle Training Kletter Halle Training Kletter Halle Training Kletter Halle Training Kletter Halle Training Kletter Halle Training

Training

Einfach nur Klettern macht Spaß, aber mit etwas Köpfchen und der richtigen Herangehensweise entwickelt man ein noch besseres Gefühl für sich selbst und das Klettern (und damit meinen wir nicht zwingend einen periodisierten Trainingsplan). Zu welchem Zeitpunkt und in welcher Reihenfolge trainiere ich wie meine Technik, Kraft, Taktik und Psyche? Mit diesen Fragen werden wir uns theoretisch und praktisch auseinandersetzen, um in Zukunft noch mehr Spass beim Klettern zu haben!

innsbruck innsbruck innsbruck innsbruck

Kletter Mekka Innsbruck

Es gibt wohl keine andere Stadt, wo alpines Ambiente und urbaner Lifestyle so miteinander verschmelzen, wie hier. In der Kletterwelt ist Innsbruck nicht nur als Heimat vieler Kletterstars, wie Kilian Fischhuber, Anna Stöhr und David Lama bekannt, sondern hat sich auch als Trainingsstätte für die internationale Kletterelite und als Wettkampfort (Boulder-Weltcup, Boulder-EM 2015, Jugend-WM 2017, WM 2018) einen Namen gemacht. Es ist keine Seltenheit, dass man den Kletterstars von heute und morgen hier über den Weg läuft.

Nationaltrainer Ingo Filzwieser

Ingo Filzwieser Boulder NationalCoach Österreich

Ingo ist studierter Sportwissenschaftler und ein Trainer mit Leib und Seele. Er ist dafür bekannt zu fordern, aber auch gleichermaßen zu fördern. Sowohl in der Theorie als auch in der Praxis kann man einiges von seinen professionellen Ansätzen und Methoden lernen. In unserem Trainingsseminar gibt er euch Einblicke in Grundlagen, Methoden und Anwendung des Klettertrainings und stellt sich euren Fragen zum Thema Trainingslehre.

Facts

Alle Infos auf einen Blick

  • Kletterzentrum Innsbruck

    Kletterzentrum Innsbruck

    4500 m² Seilklettern, 1200 m² Bouldern, 500 Routen, 200 Boulder – noch Fragen? Als Nachfolger des legendären Kletterzentrums „Tivoli“, setzt das Kletterzentrum Innsbruck neue Maßstäbe in Sachen Dimension und Qualität, sowohl für Hobby-Kletterer/-innen, als auch für Profis. Wir sind seit vielen Jahren im Team des Kletterzentrums, kennen auch die neue Halle schon wie unsere Westentasche und wissen genau in welchen Wandbereich, welche Route und welchen Boulder wir dich schicken müssen, um dich zu pushen.

  • Unterkunft und Verpflegung

    Kletter Mekka Innsbruck Kletter Mekka Innsbruck Kletter Mekka Innsbruck Kletter Mekka Innsbruck Kletter Mekka Innsbruck

    Die Universitätsstadt Innsbruck zieht zu jeder Jahreszeit die unterschiedlichsten Menschen an und das liegt wohl vor allem an der Mischung aus Bergsport, Sehenswürdigkeiten und Kultur. Damit du Innsbruck auf deine eigene Art und Weise und ganz nach deinen Vorlieben erkunden und erleben kannst, überlassen wir euch die Auswahl eures Quartiers und den Aktivitäten außerhalb unserer Trainingssessions.

  • Individuell

    Erfahrene Klettertrainer analysieren, trainieren und coachen dich in den Bereichen Klettertechnik, Trainingsgestaltung und Routen-/Bouldertaktik. Je nach Anzahl der Teilnehmer/-innen (min. 4/max. 6 pro Trainer) bilden wir, entsprechend der Kletterniveaus, verschiedene Gruppen um das Bestmögliche für dich herauszuholen.

  • Unsere Leistungen:

  • 3 Tage Betreuung und Coaching durch erfahrene Klettertrainer (siehe Programm)
  • Seminar mit Jugendnationaltrainer Ingo Filzwieser
  • 2x Mittagessen
  • 1x Abendessen
  • Profil

    Alle Kletterniveaus sind willkommen! Du kletterst und sicherst bereits selbstständig und -verantwortlich im Vorstieg. Du willst deine Klettertechnik verbessern und etwas über Training in der Theorie lernen und in die Praxis umsetzen.

  • Veranstalter

    Climbing Camps

  • Preis: 380€

Programm

Unser Programm im Plastic Camp Innsbruck

  • Freitag

    • selbstständige Anreise, 14 Uhr: Treffpunkt Kletterzentrum Innsbruck (Matthias-Schmid-Straße 12c, 6020 Innsbruck)
    • Begrüßungsgetränk und Kennenlernen
    • erste Klettersession: Sicherheitscheck, Niveaucheck, Gruppeneinteilung
    • ca. 18:30 Uhr: gemeinsames Abendessen im KI-Bistro
    • Fragen und Besprechung rund ums Wochenende in gemütlicher Runde
  • Samstag

    • 10 Uhr : Techniksession I: Grundtechniken + individuelles Üben
    • 13 Uhr: gemeinsames Mittagessen im KI-Bistro
    • 14 Uhr: Trainingsseminar mit Ingo Filzwieser
    • 15 Uhr: praktisches Umsetzen, Training in der Anwendung
    • ab 18 Uhr:
      • freies Klettern
      • optional Yoga für Kletterer/-innen (bitte bei der Buchung angeben)
      • Abend zur freien Verfügung (Stadtbummel)
  • Sonntag

    • 9 Uhr: Techniksession II: Anwendung beim Seilklettern mit Videoanalyse
    • 12 Uhr: gemeinsames Mittagessen im KI-Bistro
    • 13 Uhr : individuelle Rückmeldungen zur persönlichen Verbesserung beim Klettern
    • 15 Uhr: Verabschiedung, Heimreise
  • Gesamtpreis EUR 380

    Die Mindestteilnehmerzahl für das Kletter Camp beläuft sich auf 4 Personen.

    Termine & Preise

    Fantatsic Plastic Innsbruck Herbst 2017

    20.-22.Oktober.2017

    10.-12.November.2017

    8.-10.Dezember.2017

    jeweils 390€

    Lets go Climb!

    Lust bekommen mit uns klettern zu gehen?